Magento Zertifizierung bestanden!

Ich bin am 10. Juli zur Magento Zertifizierung angetreten und habe diese bestanden. Als vierte/r EntwicklerIn in Österreich darf ich mich also nun “Magento Certified Developer” nennen!

Hier geht’s zu meinem Eintrag im Magento Certification Directory: Certification Profile

 

Einen ausführlichen Erfahrungsbericht von mir gibt es im LimeSoda Blog: Erfahrungsbericht von der Magento Zertifizierung

 

Geöffnete Dateien beim Neustart automatisch öffnen (Aptana 3.3.1)

In meinem Blogpost “Aptana Studio 3 – Tipps & Tricks” habe ich festgehalten, wie man in Aptana geöffnete remote Files beim Neustart automatisch öffnen kann.

Diese Funktion ist nach einigen Updates nun nicht mehr verfügbar. Auf stackoverflow habe ich dazu bereits eine Frage gestellt, die einige Upvotes erhalten hat. Das Problem ist aber ungelöst. Ein User hat betreits einen entsprechenden Bug-Note im Bugtracking Tool von Aptana hinterlassen.

Update 7.2.2013:

Michael hat das Rätsel heut gelöst und im Aptana Bugtracker die Lösung gepostet. Die Funktion ist in Aptana 3.3.1 unter Window > Preferences > Aptana Studio > Publishing page versteckt. Die Checkbox befindet sich ganz unten auf der Seite, man übersieht sie also leicht.

 

Tasche und Hülle für LG Nexus 4

Für mein LG Nexus 4 war ich auf der Suche nach einer passenden Schutzhülle bzw. Tasche, um es vor Kratzern und Stürzen zu bewahren.

Auf der Suche danach fand ich diese Seite, auf der eine Übersicht über Zubehör für das LG Nexus 4 vorhanden ist.

Tasche: fitBAG Rave Schwarz Handytasche Tasche aus Textil-Stoffmit Microfaserinnenfutter für LG Nexus 4 E960

Preis: 12,90 EUR

Die Tasche ist sehr schön verarbeitet, sieht schön aus und fühlt sich auch gut an. Das Nexus 4 passt super hinein und durch das Microfaserinnenfutter kommt auch ein schön glänzendes Display zum Vorschein, wenn man das Handy aus der Tasche nimmt.

Mein Tipp: kaufen!

Hülle: mumbi TPU Skin Case Google Nexus 4 Silikon Tasche Hülle – Silicon Protector Schutzhülle transparent schwarz

Preis: 5,80 EUR

Die Hülle ist transparent und schützt die Rückseite und Kanten des Nexus 4. Vor div. Ein-/Ausgänge am Handy (Kamera, Micro,…) werden von der Hülle nicht verdeckt. Die Tasten sind gut verwendbar (ich merke das hier an, da ich auf amazon eine Bewertung gelesen habe, dass die Tasten nur mehr schwer drückbar sind mit der Hülle. Den Eindruck habe ich nicht).

Etwas negativ: Ich habe mir die Hülle etwas dünner und fester vorgestellt, aber auch wenn das Nexus 4 damit etwas an Größe gewinnt ist es für mich ok, da ich es ja ohnehin meist im Rucksack oder einer anderen Tasche eingesteckt habe.

Mein Tipp: Kaufen, wenn der Größenzuwachs nicht stört.

Insider-Tipp: Hülle UND Tasche gemeinsam zu verwenden funktioniert nicht unbedingt. Zwar würde man das Nexus 4 inkl. Hülle vermutlich in die Tasche hineindrücken können (ich hab’s nur ansatzweise ausprobiert), die Tasche wird aber darunter leiden und letztendlich wird das Smartphone vermutlich leichter herausrutschen, wenn man die Hülle nicht mehr drauf hat.

Wenn Pflanzen sprechen lernen: Plant Link

Bei Kickstarter läuft seit Anfang Jänner ein cooles neues Projekt, das vermutlich für MICH gemacht wurde: Plant Link.
Ich habe ja schon so einige Pflanzen fast verdursten oder überhaupt vertrocknen lassen – auch ein Kaktus (!!) war schon dabei.

Plant Link ist ein System, das den Wasserbedarf der Pflanzen überwacht und drahtlos an eine Basisstation sendet (der Standard heißt übrigens Zigbee). Plant Link alarmiert, wenn Wasser benötigt wird und kann sogar, mit der smart valve, automatisch gießen.
Nach einer Woche auf kickstarter steht das Projekt nun bei 44.850$ von 75.000$ (59% finanziert).
Update (18.1.2013): Aktueller Stand bei 66,319$ (88% finanziert), 16 Tage Restlaufzeit.

Auch ich habe das erste Mal bei einem kickstarter Projekt mitgemacht und mich für ein Basic System + ein Valve vorgemerkt.

Das Funding läuft noch bis 3. Februar 2012, also noch etwas Zeit. Wäre wirklich toll für meine Pflanzen und mich, wenn wir dieses System in Zukunft verwenden könnten.

“So Sexy” Der 10 Jahre LimeSoda Rückblick

LimeSoda (mein Arbeitgeber) feiert 10-jähriges Firmenjubiläum! Bei LimeSoda ist es Tradition geworden, zur Weihnachtsfeier ein cooles Video zu produzieren und als Einladung (und zugleich auch als Motto für die Feier) zu versenden.

Heuer, aufgrund des Jubiläums, ziehen wir die Feierlichkeiten im Kalender nach vor und haben im August bereits ein Video produziert: In Slow-Motion, in dem sich die Charactere der Videos aus den Vorjahren zu einer supercoolen Party wieder treffen.

Hier gibt’s das Making-Of zum Video.

Die LimeSoda-Aktionen der letzten Jahre gibt’s auf der LimeSoda Website zu sehen.

Bachelorarbeit 2: Responsive Webdesign

Im Sommersemester 2012 habe ich meine Bachelorarbeit (Teil 2) zum Thema “Responsive Webdesign” erstellt.

Kurzfassung:

Diese Arbeit beschäftigt sich mit den Grundlagen und Voraussetzungen zur Erstellung und Anpassung von Webseiten mittels responsive Webdesign. Der Abruf von Internetseiten über Desktop-PCs und Notebooks sinkt zu Gunsten der Nutzung von Web-Inhalten via Smartphones und Tablet PCs. Es ist daher notwendig, die Inhalte auch für diese Geräte aufbereiten zu können, ohne dabei mehrere Versionen einer Webseite bereitstellen zu müssen.
Responsive Webdesign ist eine Methode, mit welcher – unter Anwendung eines flexiblen Layouts, flexiblen Inhalten und CSS3 Media Queries – Webseiten entsprechend des verfügbaren Platzes, sowie weiteren Ausgabeeigenschaften angepasst werden können.
Sowohl das Layout, als auch die Inhaltselemente bedürfen dabei einer vorausschauenden Konzeption unter Berücksichtigung der Darstellungs- und Nutzungsvarianten sowie einer Umsetzung unter Anwendung aktueller Webdesignstandards. Diese Arbeit gibt einen überblick über die notwendigen Anpassungen von Webseiten, um diese mittels
responsive Webdesign zu erweitern.